Liebe geimpfte Mitmenschen

welche Motive jemanden auch immer dazu veranlassen, sich aus freien Stücken für die Injektionen zu entscheiden – ich respektiere diese Entscheidung. Ich respektiere sie genauso, wie ich respektiere, dass jemand einer gefährlichen Sportart oder einer gesundheitsriskanten Lebensweise nachgeht. Ich muss nicht mögen, was ein anderer mit seinem Leben und seiner Gesundheit tut oder lässt. Freiheit … Read moreLiebe geimpfte Mitmenschen

Das Private

ist zurück. So kommt es mir vor. Das Private ist nicht mehr nur ein Rückzugsort, es ist DER Rückzugsort geworden. Das öffentliche Geschehen scheint etwas geworden zu sein, was man erträgt. Ermüdet und auch abgestumpft von 16 Monaten Corona, sehnen sich die meisten wohl nach Ruhe und dem Genuss eines Sommers, der schon bald wieder … Read moreDas Private

Sommer II

Vor ein paar Tagen waren wir in den Niederlanden, nur kurz. Winschoten liegt nah, knappe 90 Minuten Fahrt. Ein schöner Tag in Holland. Wir besuchten das Rosarium, einen öffentlichen Park mit Rosen aller Art. Ein Farben – und Duftmeer; im anliegenden Café finden sich angenehme Plätze mit Blick auf den Rosengarten. Anschließend bummelten wir durch … Read moreSommer II

Sommer

Es ist warm, 33 Grad, jetzt immer noch um 21.00 Uhr, da ich die Zeilen schreibe. Meine Lieblingsjahreszeit und doch, dieser Sommer scheint anders. Seltsam. In den Zeitungen werden Tipps gegeben, wie nach Monaten der Vereinzelung wieder am Leben in Gegenwart anderer teilzunehmen ist. Langsam, nicht überstürzen, fast so, als hätten wir es verlernt. Mir … Read moreSommer

Testen?

Ich bin gesund. Das muss ich niemandem beweisen, wenn ich ein Restaurant besuchen möchte. Schon gar nicht, wenn ich draußen sitze. Diese Massentestpflicht symptomfreier gesunder Menschen empfinde ich als Schikane. Es ist aber mehr als das, es scheint ein Erziehungsprogramm zu sein. Konditionierung. Du darfst am Leben teilhaben, wenn Du Deine Gesundheit beweist. Sonst nicht. … Read moreTesten?

Was ich im nicht mehr neuen Jahr befürchte (Mai 2021)

Es ist nicht meine Sache, jetzt lang und breit über Zahlen und Statistiken zu schreiben – da gibt es jede Menge andere Seiten, die viel besser und strukturierter über diese wichtigen Punkte informieren als ich es je könnte. Mein Anliegen ist ein anderes. Seit nun mehr 14 Monaten – genau: am 13.3.2021 war es der … Read moreWas ich im nicht mehr neuen Jahr befürchte (Mai 2021)

Was ich mir für das neue Jahr wünsche? (Januar 2021)

Ich wünsche mir, dass die Härte weicht, mit der der Staat Grundrechte einschränkt, Kultur, Bildung und Begegnung verhindert. Die Härte und die mit ihr einhergehende Entschlossenheit basieren auf Laborwerten, die ihrerseits selbst in der Kritik stehen. Nach allem, was ich weiß: Covid-19 ist eine Krankheit, die auch schwere Verläufe kennt, sie ist aber bei weitem … Read moreWas ich mir für das neue Jahr wünsche? (Januar 2021)

#allesdichtmachen; Mike Yeadon

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:The_Scream.jpg

Danke. In Deutschland gilt Meinungsfreiheit und diese Schauspielerinnen und Schauspieler machen davon Gebrauch, zeigen mit den Mitteln ihrer Kunst ihren Protest. Ich bin begeistert. Der Shitstorm, der auf die Mimen herniederging, war sicher hervorsehbar. In einem Land, in dem nahezu jede Kritik an „den Maßnahmen“ reflexartig in die rechte Ecke, in die „Leugner“ Szene und … Read more#allesdichtmachen; Mike Yeadon