3×3 =8?

Juli 29, 2020 @ 7:10 am

Gestern erklärte der Präsident des RKI, Prof.Dr. Wieler, im Rahmen einer Pressekonferenz, dass die „AHA (Abstand halten, Händewaschen, Atemmaske) Regeln überhaupt niemals zu hinterfragen seien“. Wirklich wahr. Diese Regeln DÜRFEN NIEMALS hinterfragt werden. Das ist NICHT meine Wortwahl. Das wurde so gesagt in Minute 27:51 (siehe youtube, https://youtu.be/oAmQmjTX0Z4?t=1671).

Bitte was? Ich darf das NIE HINTERFRAGEN???? WARUM DENN?

Es wird zudem permanent von Testen gesprochen. Dass es sich um einen PCR Test handelt, der lediglich die Anwesenheit bestimmter Nukleinsäuremoleküle erkennen kann und mitnichten eine Infektion, wird schon gar nicht mehr thematisiert. (siehe dazu den Beitrag von Prof. Dr. Ulrike Kämmerer in der 4.Sitzung des www.corona-ausschuss.de, dort ab Minute 15).

Wenn mich jemand testen will, will ich wissen, mit welcher Methode ich auf was getestet werde, wie der Test von wem und wo und nach welchem Verfahren und mit welcher Zuverlässigkeit ausgewertet werden wird, ich will ferner wissen, inwieweit die mich testende Person medizinisch dazu ausgebildet worden ist. Kurzum: Ich will verstehen. Und ich hinterfrage. Bin ich deshalb ein Spinner? Ein Rechter? Ein Verschwörer? Mit Sicherheit nicht.

Mir wird nur immer klarer, dass die Angst-Pandemie, die die Menschheit rund um den Globus gefangen hält, auf einem mechanistisch geprägten Menschenbild zu basieren scheint. Da wird ein PCR Test, der nun kaum etwas Anderes ist als das stumpfe Vervielfältigen einer Nukleinsäurebasis, zum Trigger tief einschneidender Maßnahmen. Wir sind bio-psycho-soziale Wesen, abhängig voneinander und verbunden – so unterschiedlich wir auch sind. Die Angst konnte greifen, in all ihrer Irrationalität, weil wir Menschen sind. Ich bin aktuell gar nicht sicher, wie wir da wieder rauskommen. Bildung? Demokratiefähigkeit? Ist das nicht alles viel zu „hochschwellig“?

Die Bedeutung des „Mensch-Seins“ ist in meinen Augen viel umfänglicher als die anscheinend vorherrschende Idee, dass wir irgendwie komplexe „Maschinen“ seien, Wirkungsgefüge, die mit eben genügend Kenntnis der Mechaniken entsprechend zu pflegen, zu betreiben, zu optimieren und zu warten seien…Nein. Wir haben eine Seele, sind zu feinfühligster Empathie fähig und biodynamisch in unseren Empfindungen. Die Paniker:innen reden vom Immunsystem. Das ist klar. Wir wissen mittlerweile, wie sehr Psycho-Stress auch das Immunsystem schwächt. Angst ESSEN SEELE AUF. Das ist nicht neu und lange war es nicht so deutlich zu beobachten wie jetzt.

In 3 Wochen wollen meine Frau und ich nach Griechenland. Ich werde berichten.